17. März 2016

3 Ideen für den Osterbrunch

Köstliche Rezepte für unvergessliche Feiertage

Die Festtage sind eine herrliche Gelegenheit, um gemeinsam mit der ganzen Familie zu kochen und um gemütliche Stunden in der Küche und am Esstisch zu verbringen. Mit diesen drei Ideen für einen köstlichen Osterbrunch wird das diesjährige Osterfest sicher unvergesslich.

Klassischer Osterzopf mit Ei

Was wäre Ostern ohne einen frischen Osterzopf, der am Ostersonntag frisch aus dem Rohr kommt und seinen köstlichen Duft durch das ganze Haus verteilt? An den Ostertagen hat das Gebäck aus Germteig zu Recht Hochsaison: Geflochtene Zöpfe, Nester mit bunten Eiern, Fladen und Wecken zieren unseren Frühstückstisch. Die Tradition des Osterzopfes reicht weit zurück und hat seinen Ursprung im jüdischen Pessach-Fest, an dem kein gesäuertes Brot gegessen werden darf. Germ dient also als alternatives Backtriebmittel zum Sauerteig. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den köstlichen Osterzopf ganz leicht selbst ausprobieren können.

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 20 g Germ
  • 45 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 Eidotter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zitronenschale
  • 3 EL Hagelzucker

Zubereitung:

  1. Für den Osterzopf die Milch lauwarm erhitzen. Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken.
  2. Den Germ hineinbröckeln, 1 Teelöffel von dem Zucker und etwas von der lauwarmen Milch hinzufügen.
  3. Mit einer Gabel vorsichtig verrühren und den Vorteig etwa 15 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  4. Die Butter leicht erwärmen und mit Zucker, Eidotter, Vanillezucker, Salz und abgeriebener Zitronenschale verrühren. Dem Teig die Mischung beigeben und gut verkneten.
  5. Den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten rasten lassen.
  6. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig in zwei gleich große Stücke teilen und zu Teigsträngen von ca. 40 cm formen.
  7. Diese dann kreuzförmig übereinander legen, wobei die beiden oberen Enden näher beieinander liegen sollen. In diesen Zwischenraum können Sie bei Bedarf ein Ei einlegen und die Teigstränge rund um das Ei zusammenschlingen.
  8. Den Rest des Teiges normal verflechten und den Osterzopf mit Ei bei 180°C ca. 25 Minuten backen. Einen Osterzopf können Sie sowohl als langen Zopf, als auch als Kranz flechten. Für den Kranz einfach die Enden miteinander verknoten.
  9. Bestreuen Sie den Zopf nach Belieben mit Hagelzucker.

 

Frischer Eiersalat mit Curry und Apfel 

Kein Osterbrunch ohne Eiersalat. Diese Version mit Curry und Apfel macht sich besonders gut auf der Festtafel.

Eiersalat mit Curry und Apfel

Zutaten:

  • 6 Eier
  • 6 EL Mayonnaise
  • 6 EL Joghurt
  • 2 TL Currypulver
  • 1 Apfel
  • Schnittlauch
  • Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Eier hart kochen. Die Mayonnaise, das Joghurt und das Currypulver verrühren. Mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Den Apfel ungeschält vierteln, entkernen, in dünne Scheiben schneiden und mit der Mayonnaise vermischen. Den Schnittlauch putzen und schneiden.
  3. Die Eier abschrecken, schälen und klein schneiden. Mit der Curry-Mayonnaise vermischen und mit dem Schnittlauch bestreuen.

 

Gefüllte Scones mit Marmelade

Die Delikatesse kommt ursprünglich aus England und eignet sich ideal als süßer Abschluss eines wundervollen Osterbrunches. Normalerweise serviert man die Scones mit Butter und Marmelade. Wir backen die Marmelade einfach gleich mit.

Gefüllte Scores

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 3 TL Backpulver
  • 150 g weiche Butter in kleinen Stückchen
  • 250 ml Milch
  • 150 g Marmelade
  • 100ml Schlagobers

Zubereitung:

  1. Mischen Sie Mehl, Zucker, Salz und Backpulver zusammen. Geben Sie die Butter hinzu und verreiben Sie alles mit den Händen zu kleinen Streuseln. Fügen Sie jetzt die Milch bei und kneten Sie den Teig mit den Händen.
  2. Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1,5 cm dick aus. Mit einem in Mehl getauchten Glas können Sie jetzt circa 20 Kreise ausstechen.
  3. Füllen Sie ein Muffin-Blech mit 10 Muffin-Papierförmchen und legen Sie jeweils einen der Kreise hinein. Belegen Sie die Kreise mit 1-2 Teelöffel Marmelade und decken Sie die Marmelade mit den restlichen Kreisen zu. Bestreichen Sie die Scones mit ein wenig Milch und backen Sie die Köstlichkeit im Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) für 20 Minuten goldbraun.
  4. Dekorieren Sie die Scones vor dem Servieren mit einem kleinen Klecks Schlagobers und noch ein wenig Marmelade.
Zurück zur Übersicht